Zehn Regeln, wie man zu effektiven Transaktionen kommt:

3. Reden Sie ausschließlich mit einem Experten, der auch Generalist ist.
< >

Strategie:

Praktikable Problemlösungen erfordern juristisches Know-how bis tief hinein in unterschiedliche Fachgebiete – und zugleich die ständige Sicht auf das Ganze.

Sie interessieren sich für eine Rechtsanwaltskanzlei, in der anspruchsvolle Fälle von wirtschaftlich wesentlicher Bedeutung bearbeitet werden. Die dafür bekannt ist, dass ihre Beratung am wirtschaftlichen Erfolg ihrer Mandanten ausgerichtet ist. Die sich darüber hinaus eine besondere Expertise im Aushandeln und Gestalten bedeutender Verträge, vor allem im Bereich des Gesellschaftsrechts und der Unternehmensakquisition, erworben hat. Oder: Sie interessieren sich für einen Berater, der sich auf das Immobilienrecht und Grundstückstransaktionen oder die Vermögensnachfolge versteht.

Das darf Ihnen nicht genug sein: Erwarten Sie wirtschaftliches Verständnis, finanzielle und steuerliche Kenntnisse und nicht zuletzt: Verhandlungsgeschick und Erfahrung in unternehmerischer Strategie, in Taktik und Psychologie. All das macht aus einem Experten einen Generalisten, dem die Sicht auf das Ganze über den gesamten Zeitraum einer Transaktion erhalten bleibt.

Diskutieren Sie offen Ihre Situation, Ihren Standpunkt und Ihre Pläne. Nur so können Sie feststellen, ob Ihr anwaltliches Gegenüber die nötige Detailkenntnis schnell erwerben kann und sie vor allem wirksam für das Ziel Ihrer Transaktion nutzen kann.